Datenschutzerklärung

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Im Folgenden finden Sie Informationen darüber, wie wir Ihre Daten auf unserer Website und im Zuge Ihrer Mitgliedschaft bei uns erheben und verarbeiten. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003).

Datenerhebung bei Kontaktaufnahme

Wenn Sie schriftlich, telefonisch oder per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weiter.

Weiters verpflichten wir uns, Daten die sich aus der Vertragsdurchführung ergeben, nur im erforderlichen Umfang zu speichern. Mit Ihrer Unterschrift stimmen Sie auch allen Korrespondenzen per E-Mail, SMS, Whatsapp, Telegram usw. zu.

Datenerhebung bei Anmeldung für unseren Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem übermitteln wir Ihnen verschiedenste Fachinformationen und über unsere Leistungsangebote sowie allgemeine Informationen über unseren Studiobetrieb (wie beispielsweise Erreichbarkeit, Öffnungszeiten, Übersiedlungen, Betriebsurlaube, personelle Veränderungen etc). Hierfür benötigen wir Ihren Namen, Ihre Telefon-/Mobilnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Selbstverständlich können Sie die von Ihnen erteilte Zustimmung zum Erhalt des Newsletters jederzeit per E-Mail an die angeführte E-Mail-Adresse, postalisch an die o.g. Postanschrift oder über den am Ende eines jeden Newsletters angeführten Abmeldelink ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Umfang der Datenverwendung

Bei der Begründung einer Mitgliedschaft geben Sie uns personenbezogene Daten von Ihnen bekannt, wobei von Ihrer Berechtigung zur Bekanntgabe dieser Daten ausgegangen wird. Wir verwenden diese Daten zur ordnungsgemäßen Leistungserbringung im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen bzw. soweit dies zur ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist.

Weitergabe der Daten an Dritte

In Erfüllung der vertraglichen Verschwiegenheitspflicht werden Ihre Daten gegebenenfalls von unseren Mitarbeiter verarbeitet. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (insbesondere IT-Dienstleister) Ihre Daten, sofern diese sie zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgabe benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu bearbeiten.

Unsere Datenaufbewahrung

Wir speichern Daten grundsätzlich nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Darüber hinaus sind wir gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterworfen, die eine entsprechend längere Frist zur Speicherung vorsehen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls Daten Dritter ist zur Leistungserbringung bzw. zur Bearbeitung der Anfrage(n) erforderlich. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, so können wir die von Ihnen gewünschten Leistungen unter Umständen nicht erbringen bzw. die gestellte(n) Anfragen nicht bearbeiten. Dies kann nicht als vertragliche Nichterfüllung unsererseits gelten.

Sofern wir Ihre Daten auf Basis einer von Ihnen erteilten Zustimmung erhalten haben und verarbeiten, können Sie diese Zustimmung jederzeit mit der Folge widerrufen, dass wir Ihre Daten ab Erhalt des Zustimmungswiderrufs nicht mehr für die in der Zustimmung ausgewiesenen Zwecke verarbeiten.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, uns unter den untenstehend ausgewiesenen Kontaktdaten zu kontaktieren, wobei wir Sie hierbei stets um einen Beleg Ihrer Identität, etwa durch Übermittlung einer elektronischen Ausweiskopie, ersuchen.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

 

Studio SportivClub

Staatl. geprüfte Trainerin und Inhaberin Petra Mesaric

Mariazeller Straße 1, 8680 Mürzzuschlag
Mobil: 0677 627 110 06
E-Mail: info@sportivclub.at
Facebook: SportivClub

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Der Vertrag wird über den umseitig angegebenen Zeitraum abgeschlossen. Er verlängert sich jeweils um 12 Monate, falls er nicht mindestens 6 Wochen vor Ablauf von einer der Vertragsparteien schriftlich gekündigt wird.
  1. Der Mitgliedsvertrag kann aus wichtigem Grund vorzeitig gekündigt werden. – Sowohl das Mitglied (unter 2.a) als auch das Studio SportivClub (unter 2.b) kann aus folgenden Gründen den bestehenden Mitgliedsvertrag kündigen:
    1. Mitglied:
      Als wichtiger Grund gilt insbesondere eine andauernd bleibende Erkrankung, die nicht schon vor Abschluss der Mitgliedschaft bestanden hat und  welche das Training unmöglich macht, oder eine Schwangerschaft. Die Kündigungsfrist hierfür beträgt 4 Wochen, wobei die eingegangene Kündigung nur mit einem ärztlichen Attest o. Ä. angenommen wird. Das Attest bzw. die Bestätigung muss zeitnah eingereicht werden. Vorausbezahlte Beiträge werden dann verrechnet und zurückerstattet.
    2. Studio SportivClub:
      – Bei wiederholten Nicht-Besuch von Trainings, obwohl diese bereits fix online gebucht wurden
      – Bei nicht Einhaltung der Hausordnung oder den Anweisungen der TrainerInnen
      – Bei grober Fahrlässigkeit und Beschädigung der Studioeinrichtung
      – Bei Nicht-Bezahlung des monatlichen Mitgliedsbeitrages
  1. Der Mitgliedsbeitrag ist auch dann regelmäßig bis Vertragsende zu zahlen, wenn das Mitglied die Einrichtungen des Studio SportivClub nicht in Anspruch nimmt, aus Gründen, die in seiner Person liegen.
  1. Die Mitgliedsbeiträge werden entweder zum Monatsersten oder zum 15. jeden Monats im Voraus fällig und werden per Lastschrift eingezogen. Bankrücklastschriften sind vom Mitglied zu tragen. Für Mahnschreiben wird eine Gebühr von 5 € fällig. Eine Änderung der Bankverbindung ist dem Studio SportivClub unverzüglich mitzuteilen und hierfür ist eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen.
  1. Anschriftenänderungen oder sonstige Änderungen sind dem Studio SportivClub sofort mitzuteilen.
  1. Das Mitglied ist damit einverstanden, dass nach jeder Verlängerung der Nutzungsvereinbarung die Mitgliedsgebühr angehoben werden kann, und zwar nach 3monatiger Vorankündigung zum nächsten Monatsersten. Die Vorankündigung der Gebühr gilt für mindestens ein Jahr.
  1. Das Mitglied ist berechtigt, die jeweils vertraglich vereinbarten Einrichtungen von Studio SportivClub zu den offiziellen Trainingszeiten zu benutzen. Diese werden durch Aushang bekannt gegeben. Änderungen hierbei bleiben vorbehalten.
  1. Das Studio SportivClub haftet nur für grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten. Keine Haftung besteht für den Verlust oder die Beschädigung eingebrachter Wertgegenstände und Bekleidung. Die Bereitstellung von Ablagefächern begründet keine Haftung für hierin eingebrachte Gegenstände. Die Ablagefächer sind lediglich während der Zeit des jeweiligen Trainings zu nutzen.
  1. Das Studio SportivClub verpflichtet sich, Daten die sich aus der Vertragsdurchführung ergeben, nur im erforderlichen Umfang zu speichern und nicht an Dritte weiterzugeben. Das Mitglied stimmt durch die Unterschrift der ausgefertigten „Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken“, auch allen Korrespondenzen zwischen beiden Vertragspartnern per E-Mail, SMS, Whatsapp, Telegram usw. zu.